Onigiri

Ich nehme ab und zu gerne mal Onigiri mit Thunfisch-Frühlingszwiebel-Mayo Füllung mit auf Arbeit. In Frischhaltefolie eingepackt sind sie einfach praktisch zu transportieren und super lecker! Und man kann sie auch ganz einfach für den kleinen Hunger mit zum Shoppen, auf Festivals oder Ausflüge mitnehmen.
(Gut…auf Rock im Park wurden wir kurz doof angeguckt als wir Reisbällchen in der Menge gemampft haben. Aber es hat nicht lange gedauert bis ein verschwitzter Rocker zu uns gekommen ist und gefragt hat ob er eines haben kann ^^)onigiri_preperations Weiterlesen

süße Apfelnudeln

Was isst man zu Frühstück wenn man weder Brot, Semmeln noch Cornflakes daheim hat? Diese Frage hab ich mir heute Morgen gestellt! Mein Freund war unterwegs und so hab ich spontan beschlossen zu experimentieren…wie wärs mit süßen Nudeln?

Für meine Kreation braucht man folgende Zutaten:– 3 Äpfel – etwas Sahne – ein bisschen Butter – Zimt – Honig –
– Nudeln (ca. 150g) – VanillePuddingpulver – Zucker –Die Nudeln hab ich ohne Salz angesetzt. Danach die Äpfel geschält und gewürfelt und in zerlassener Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne angaren lassen. Ein bisschen des Puddingpulvers(ca. 1 EL), Zucker(ca. 1 TL) und ein wenig Zimt mit Sahne vermixen bis keine Bröckchen mehr da sind. Ein wenig Honig und ein bisschen Wasser zu den Äpfeln geben und warten bis diese weich sind. Derweil sollten die Nudeln gar sein und können abgegossen werden.
Anschließend die Puddingsahne zu den Äpfeln geben –  ab hier hab ich die Herdplatte ausgeschalten. Schön vermengen und die Nudeln dazugeben.
Die Nudeln hab ich nochmal mit etwas Zimt bestreut :) Mir haben die Nudeln  sehr gut geschmeckt! Die Äpfel haben sich gut mit dem Pudding und den Nudeln verbunden…und Zimt macht eh alles besser :)

Als mein Freund 10 Minuten später heim gekommen ist hatte er übrigens Brötchen mitgebracht… xD

Brokkoli-Suppe

Mhh, lecker Brokkoli-Suppe ;) ;)Mein Freund mag keinen Brokkoli, aber die Suppe hat er gegessen…gut…ich hab ihm vllt verheimlicht dass es Brokkoli-Suppe ist…und gut, ich hab ihm Mini-Winnies reingetan…und Croûtons…aber egal :)

Zutaten:
1 Große Kartoffel
1 Karotte
1 „Bäumchen“ Brokkoli (heißt das so? oder sagt man nur Brokkoli?)
1 Zwiebel
Petersilie
ca. 1 L Gemüsebrühe
ggf. ein bisschen Sahne
ggf. Knoblauch

Das Gemüse schälen(außer der Brokkoli, der muss nur in Mini-Bäumchen zerplückt werden^^) und in Würfel schnippeln. Als erstes die Zwiebeln leicht in etwas Öl anbrutzeln, ggf Knoblauch dazugeben. Danach die restlichen Würfel untermischen und mit der Brühe aufgießen.
Das Ganze lässt man dann einfach solange Köcheln bis die Gemüsewürfel gar sind.
Danach wird die Suppe püriert, mit der Sahne verfeinert und in meinem Fall mit Mini-Winis und den in der Zwischenzeit angebratenen Weißbrotwürfeln serviert :)Mir hat die Suppe echt gut geschmeckt! Auch ohne die Würstchen und die Croûtons ;) Leider hab ich kein Foto von der fertigen Suppe…aber ich denke ihr könnts euch vorstellen ;)

Lachs mit Honig

Ich liebe Fisch. Ich liebe Lachs. Und am liebsten hab ich Lachs mit Honig! :)
Es klingt pervers, aber es harmoniert wirklich ausgezeichnet!

Ich hab bei mir leider nicht sonderlich oft die Gelegenheit frischen Lachs zu bekommen. Deswegen benutze ich eigentlich immer TK-Lachsfilet. Diese lasse ich im warmen(nicht heißen!) Wasserbad langsam auftauen, wasche es, säure und salze(und pfeffre) es und gebe es dann in die Pfanne!
Wenn er von beiden Seiten etwas angebräunt ist beträufle ich ihn einfach mit Hönig und lass das ganze auf schwacher Hitze weiter brutzeln. Der Honig nimmt schnell eine dunkle Farbe an, das tut dem Geschmack meines Erachtens aber keinen Abbruch.
Der Lachs lässt sich auf diese Weise auch wunderbar mit ein paar dünnen Scheiben Butter im Ofen garen.

Ingwer-Suppe

Ich steh‘ zur Zeit total auf Ingwersuppe :) Leider ist sie mir bisher immer nur höllisch scharf gelungen (was mir prinzipiell ja nichts ausmacht, aber mein Verlobter mag das nicht so ;))

Das schöne an Suppen ist ja eh dass sie meist super leicht und einfach sind :) Für die Ingwersuppe benötigt man lediglich folgende Zutaten:

3 – 4 Karotten
1 Stück Ingwer (geschätzt ca. 20g)
1 Zwiebel
Petersilie
ca 1L Gemüse/-hühnerbrühe Weiterlesen